Besuch von KIndertagesstätten nur ohne Symptome / keine Elternabende

Dürrröhrsdorf-Dittersbach, den 06.11.2020

Auf Grund der aktuellen weiter sehr angespannten Lage beim Infektionsgeschehen und einiger Nachfragen möchten wir über das Thema Kindertagesstätten in Bezug zur Corona-Problematik erneut informieren.

 

Auf dem Gelände der Kindertagesstätten und in den Einrichtungen besteht mit Ausnahme für Erzieher und Kinder die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Ebenso dürfen Personen mit Symptomen (Husten, Fieber, Erbrechen, Durchfall, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes) das Gelände nicht betreten.

 

Tritt bei Kindern ein Symptom auf, so muss es mindestens die 2  folgenden Tage nach dem Tag des ersten  Symptoms zu Hause bleiben. Tritt das erste Symptom am Mittwoch auf, so kann die Einrichtung weder Donnerstags noch Freitags besucht werden. Auch eine ärztliche "Gesundschreibung" ändert an dieser Frist nichts.

 

Darüber hinaus sind Sitzungen von Elternbeiräten und Elternabenden verboten. Darauf wurden wir von Seiten des Kultusministeriums nochmals ausdrücklich hingewiesen.

 

Die Einrichtungen sind angewiesen dies umzusetzen. Mit der Einhaltung der insgesamt strengen Regelungen verringern wir die Chance, dass es zu Corona-Fällen in der Einrichtung kommt und wir verringern das Risiko, dass die Einrichtung geschlossen werden muss.